Logo Pauly Rechtsanwälte Umweltrecht Energierecht

Ihre Spezialkanzlei für Umwelt- und Energierecht

Unsere Kanzlei

Die Kanzlei PAULY•Rechtsanwälte steht für hochqualifizierte und praxisorientierte Rechtsberatung in den Bereichen des Umwelt-, Energie- und Planungsrechts.

Gegründet im Juli 2015 haben wir uns als Spezialisten für diese Rechtsbereiche zusammengeschlossen, um unseren Mandanten ein speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes und dennoch breites Beratungsspektrum anbieten zu können.

Wir kombinieren hohe Spezialisierung mit langjähriger Erfahrung und sehen unsere Aufgabe vor allem in einer effizienten und stets den Anforderungen der Praxis gerecht werdenden Beratung unserer Mandanten.

Unsere Mandanten sind gewerbliche und industrielle Unternehmen aller Größenordnungen, Verbände und Institutionen. Wir verfügen über ein kompetentes Netzwerk und legen Wert auf ständige Fortbildung.

Wissenschaftliche Lehrtätigkeit und Veröffentlichungen in Fachzeitschriften sowie Gesetzeskommentierungen sind für uns ebenso selbstverständlich wie die laufende Teilnahme als Referenten bei Vortrags- und Fortbildungsveranstaltungen.

Unsere Kompetenz

Unsere Schwerpunkte im öffentlichen Recht sind sämtliche Gebiete des Umweltrechts, insbesondere das Abfall- und Immissionsschutzrecht.

Daneben beschäftigen wir uns im Rahmen des Genehmigungsverfahrensmanagements auch mit dem Bauordnungs- und Planungsrecht.

Im Zivilrecht beraten wir unsere Mandanten zu allen Fragen des Vertriebs-, Vertrags- und Gesellschaftsrechts, häufig mit Bezügen zum Recht  der Produktverantwortung und des Entsorgungsmanagements.

Einen weiteren Schwerpunkt unserer Expertise stellt das Energiewirtschaftsrecht dar, wo wir ebenfalls im Rahmen der vertriebs- und vertragsrechtlichen Beratung und Vertretung tätig sind.

Darüber hinaus treten wir als Verteidiger in Umweltstraf- und -ordnungswidrigkeitenverfahren auf.

Auszeichnungen

PAULY Rechtsanwälte, TOP 5 Umweltrecht, Platz 2

Dr. Markus W. Pauly, Umweltrecht, empfohlene Anwälte, Platz 1

An der Studie „Kanzleimonitor“ 2019/2020 haben sich Syndikusrechtsanwälte und Unternehmensjuristen beteiligt. Rechtsabteilungen aus mehr als 800 Unternehmen haben rund 11.000 Empfehlungen für 922 Kanzleien in 32 Rechtsgebieten für Kanzleien im In- und Ausland abgegeben. Der Befragungszeitraum erstreckte sich von Januar bis August 2019.

Damit ist der Kanzleimonitor deutschlandweit die größte Befragung zur Leistungsfähigkeit von Kanzleien im In- und Ausland. Die Ergebnisse der Studie werden im alljährlich erscheinenden Buch „kanzleimonitor.de“ – Empfehlung ist die beste Referenz“ veröffentlicht.

Die ausgesprochene Empfehlung im Umweltrecht bezieht sich auf die Themenfelder Abfall-, Wasser- und Abwasserrecht, Boden- und Naturschutzrecht, Immissionsschutzrecht.

Dabei liegen PAULY Rechtsanwälte im Umweltrecht bei den empfohlenen Kanzleien auf Platz zwei. Rechtsanwalt Dr. Markus W. Pauly belegt bei den im Umweltrecht empfohlenen Rechtsanwälten den Spitzenplatz.

Anwälte

Foto von Herrn Dr. Markus W. Pauly

Dr. Markus W. Pauly

Rechtsanwalt

Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit:

Beratung und Vertretung von Unternehmen in den Bereichen Umweltrecht und Planungsrecht, insbesondere im Abfallrecht und Immissionsschutzrecht.

Foto von Frau Dr. Nadja Wuestemann

Dr. Nadja Wüstemann

Rechtsanwältin

Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit:

Beratung und Vertretung von Unternehmen in den Bereichen Energiewirtschaftsrecht, Vertrags- und Vertriebsrecht, Entsorgungs- und Energievertragsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Waste to Energy, Erneuerbare Energien, Energie-Contracting.

Dr. Andreas Hamacher

Dr. Andreas Hamacher

Rechtsanwalt*

Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit:

Beratung und Vertretung von Unternehmen in den Bereichen des Wirtschaftsverwaltungsrechts mit Schwerpunkten im Umwelt-, Bauplanungs-, Medien- und Datenschutzrecht

> zur Detailseite

*angestellter Rechtsanwalt
Foto Rechtsanwältin Kristin Kleinert von der Kanzlei RA Pauly, Köln

Manuel Stückemann

Rechtsanwalt*

Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit:

Beratung und Vertretung von Unternehmen in den Bereichen des Wirtschaftsverwaltungsrechts mit Schwerpunkten im Umweltrecht, insbesondere im Kreislaufwirtschafts- und Immissionsschutzrecht.

> zur Detailseite

*angestellter Rechtsanwalt
Foto von Rechtsanwältin Melanie Schmitt B.A.

Melanie Schmitt B.A.

Rechtsanwältin*

Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit:

Beratung und Vertretung von Unternehmen in den Bereichen Umweltstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht sowie Abfallrecht insbesondere mit den Schwerpunkten Verbringungsrecht und Gefahrgutrecht.

> zur Detailseite

*angestellte Rechtsanwältin
Foto Rechtsanwältin Kristin Kleinert von der Kanzlei RA Pauly, Köln

Kristin Kleinert

Rechtsanwältin*

Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit:

Beratung und Vertretung von Unternehmen in den Bereichen des Wirtschaftsverwaltungsrechts mit Schwerpunkten im Umwelt- und Bauplanungsrecht sowie Abfallrecht insbesondere mit dem Schwerpunkt Verbringungsrecht.

> zur Detailseite

*angestellte Rechtsanwältin

Rechtsgebiete

Pauly Rechtsanwälte Umweltrecht Energierecht

Umweltrecht

Auf dem Gebiet Umweltrecht bieten wir unseren Mandanten eine umfassende Beratung und Vertretung in allen Bereichen. Diese beginnt bei der Klärung einzelner Rechtsfragen und reicht über die Begleitung und Vertretung in privaten und behördlichen Streitigkeiten bis hin zur prozessualen Vertretung in allen Instanzen. Selbstverständlich sind wir auch im Rahmen der Vertragsgestaltung und –verhandlung für Sie tätig. Wir begleiten Vorhaben unserer Mandanten von der Planungs-, über die Genehmigungs- bis hin zur Umsetzungsphase und treten auch im Rahmen von Umweltstraftaten und Ordnungswidrigkeiten als Verteidiger auf.

  • Abfallrecht
  • Abfallverbringungsrecht
  • Bauplanungsrecht
  • Bodenschutzrecht
  • Deponierecht
  • Entsorgungsverträge
  • Environmental Compliance
  • Gefahrgutrecht
  • Genehmigungs- und Vertragsanalyse
  • Genehmigungsmanagement
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Immissionsschutzrecht
  • Mess- und Eichrecht
  • Prozessführung
  • Recht der Produktverantwortung, insbesondere Verpackungsrecht
  • Umweltstrafrecht und Umweltordnungswidrigkeitenrecht
  • Verfassungsrecht
  • Vertragsrecht (AGB und individuell)
  • Wasserrecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht
  • Abfallwirtschaftsrecht
  • Bergrecht
  • Bodenschutz-/Altlastenrecht
  • EU-Umweltrecht
  • Gefahrgutrecht
  • Gefahrstoffrecht
  • Genehmigungsrecht
  • Immissionsschutzrecht
  • Kreislaufwirtschaftsrecht
  • Naturschutzrecht
  • Recht der Produktverantwortung
  • Stoffrecht (REACH)
  • Umwelthaftungsrecht
  • Umweltinformationsrecht
  • Umweltschadensrecht
  • Umweltversicherungsrecht
  • Verpackungsrecht
  • Wasser- und Abwasserrecht
Pauly Rechtsanwälte Umweltrecht Energierecht

Energierecht

Im Rahmen unserer Beratung im Energierecht befassen wir uns im Schwerpunkt mit allen Fragen rund um Energieliefer-, Netznutzungs- und -anschlussverträge. Dies betrifft die Gestaltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen ebenso wie die Begleitung und Verhandlung komplexer Individualverträge, die Beratung und Vertretung in Streitigkeiten über die Vertragsdurchführung sowie die prozessuale Vertretung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vertragsgestaltung, Beratung und Vertretung im Bereich des Energie-Contracting. Darüber hinaus beraten wir unsere Mandanten auch im Zusammenhang mit dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG).

  • Contracting-Verträge
  • Energielieferverträge
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Netzanschluss- und -nutzungsverträge
  • Prozessführung
  • Vertragsrecht (AGB und individuell)
  • Energievertrags- und -vertriebsrecht
  • Recht der Erneuerbaren Energien
  • Energie-Contracting

Aktuelles / Neuigkeiten

Newsflash 07/2020

Klare Worte – Ende der Abfalleigenschaft

In einer sehr bemerkenswerten Gerichtsentscheidung (12 Cs 19.2509) hat sich der für das Abfallrecht seit dem 01.01.2020 neu zuständige 12. Senat des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs nicht nur zum Ende der Abfalleigenschaft von Teppichbodenstanzresten aus der Automobilindustrie als Reitbodenbelag für Pferde geäußert, sondern in sehr drastischen Worten auch zu […]

Newsflash 06/2020

Eingeschränkter Bestandsschutz

Maßgebliche standortbezogene abfallwirtschaftliche Tätigkeiten bedürfen regelmäßig einer Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz. Ohne eine solche Genehmigung ist zum Beispiel die zeitweilige Lagerung oder die Behandlung von Abfällen oberhalb gewisser Mengenschwellen unzulässig und kann sogar eine Straftat darstellen, die mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden kann.

Mit einer Genehmigung […]

Newsflash 05/2020

Erschütternd

Kürzlich hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf in einem sog. Eilverfahren auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung einer Klage eine einerseits überraschende, aber vielleicht auch richtungsweisende Entscheidung gefällt.

Der Entscheidung lag eine Drittanfechtungsklage gegen einen Genehmigungsbescheid für eine Abfallbehandlungsanlage zugrunde. Das Gericht hat insoweit zutreffend ausgeführt, dass Rechtsgrundlage für die immissionsschutzrechtliche Genehmigung § 6 Abs. 1 […]

Newsflash 04/2020

Überlagerung – Vollzug mit Augenmaß?

Die deutsche Kreislaufwirtschaft ist in verschiedener Hinsicht von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen. Unter anderem sind ein erhöhtes Aufkommen an Sperrmüll und Leichtverpackungen (LVP) sowie sonstigen Abfällen zu verzeichnen. Hinzu kommen Probleme bei der Absteuerung von sortierten Abfällen, da es insbesondere bei den weltweit zu bedienenden Absatzmärkten zu […]

Termine / Vorträge

07.10.2020 – 09.00 – 12.15 Uhr
„Kombinierter Fortbildungslehrgang nach § 9 EfbV und § 5 AbfAEV sowie § 9 AbfBeauftV“
Referent: Rechtsanwalt Dr. Markus W. Pauly
Veranstaltet durch bvse-recyconsult GmbH, Bonn

08.10.2020 – 13.30 – 15.00 Uhr
„Fortbildungslehrgang zur Auffrischung der Fachkunde gem. § 11 EfbV, § 54 KrWG und § 5 AbfAEV“
Referent: Rechtsanwalt Dr. Andreas Hamacher
Veranstaltet durch ESN Entsorgergemeinschaft der Deutschen Stahl- und NE-Metall-Recycling-Wirtschaft e.V., Bonn

28.10.2020 – 09.00 – 17.00 Uhr
„Neuigkeiten für Abfallbeauftragte (Fortbildungslehrgang)“
Referent: Rechtsanwalt Dr. Markus W. Pauly
Veranstaltet durch BEW Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft, Duisburg